Drei Cayman beim RCN-Saisonauftakt

Veröffentlicht am

Mathol Racing startet bei der Rundstrecken-Challenge Nürburgring

Mathol Racing startet auch in dieser Saison in der Rundstrecken-Challenge Nürburgring. Bei der Auftaktveranstaltung der traditionsreichen Breitensportserie bringt das Team aus Diez drei Porsche Cayman an den Start. Teamchef Mattias Holle: „Bei der Saisonpremiere konzentrieren wir uns auf drei Porsche. Ein Klassensieg und weitere gute Platzierungen sollten möglich sein. Im Verlauf der weiteren Saison wollen wir unser Aufgebot vergrößern. Denn wir wollen auch in der für uns wichtigen Teamwertung zufriedenstellende Ergebnisse einfahren.“

In der Klasse V6 fährt Joachim Spehr (Frankfurt, Porsche Cayman S) mit der Startnummer 350. Holle: „Joachim Spehr hat bereits bei einigen Veranstaltungen in der vorherigen Saison Topresultate erzielt. Die Klasse ist mit acht Fahrzeugen gut besetzt, trotzdem traue ich unserem Auto eine Spitzenplatzierung zu.“
Stefanie Keilwerth (Minden, Porsche Cayman GT4 CS) mit der 353 und Sascha Prüter/Kilian Weitz (Schweiz/Köln, Porsche Cayman GT4 CS) mit der 352 treten in der neuen Cayman-Cup-Klasse an. Holle: „Stefanie Keilwerth hat im vergan-genen Jahr schon tolle Erfolge eingefahren und Im RCN Gesamtsieger-Cup Platz zwei belegt. Die Piloten im zweiten Cayman bestreiten ihren erste RCN-Saison. Beide Autos sollten mit einer guten Platzierung ins Ziel kommen. Oberstes Ziel für die erste Veranstaltung ist, dass wir alle drei Autos ins Ziel bringen.“